Skip to main content

Ratgeber für Kettensäge Test Zusammenfassungen


Kettensägen sind nicht nur ideale Helfer bei den Arbeiten, die ein Förster oder ein Waldarbeiter zu erledigen hat, sondern sind auch für diejenigen, die ihren klassischen Kamin oder Ofen selbst mit Brennholz versorgen wollen, optimal geeignet. Jedoch ist Kettensäge nicht gleich Kettensäge. Es gibt unzählige Marken, Hersteller und Preisklassen, die die Kaufentscheidung nicht gerade einfacher gestalten. Wir haben dieses Projekt ins Leben gerufen, um Interessenten wertvolle Zeit zu sparen. Außerdem haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, dass Sie am Ende die für Sie richtige Kettensäge kaufen und von einer funktionstüchtigen Kettensäge profitieren!


Kettensägen im Vergleich

123
Makita UC3541A Elektro-Kettensäge Kundenliebling: Elektro Tonino Lamborghini KS 6024 Elektro-Kettensäge Einhell 45.017.10 Elektro-Kettensäge
ModellMakita UC3541A Elektro-KettensägeTonino Lamborghini KS 6024 Elektro-KettensägeEinhell 45.017.10 Elektro-Kettensäge
Preis

88,32 € 129,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

115,91 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

58,28 € 79,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Gewicht4,7 kg4,85 kg5 kg
Tankinhalt (Öl)200 ml200 ml160 ml
Schwertlänge35 cm40 cm35,6 cm
Kettengeschwindigkeit14,5 m/s12 m/s13,5 m/s
Leistung1800 Watt2400 Watt1800 Watt
Lautstärke101,3 dBca. 100 dB85 dB
Preis

88,32 € 129,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

115,91 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

58,28 € 79,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
ProduktdetailsPreis prüfen auf * ProduktdetailsPreis prüfen auf * ProduktdetailsPreis prüfen auf *
123
Makita EA3200S35A Benzin-Kettensäge Kundenliebling: Benzin Dolmar 701165040 Benzin-Motorsäge Atika 302326 Benzin-Kettensäge
ModellMakita EA3200S35A Benzin-KettensägeDolmar 701165040 Benzin-MotorsägeAtika 302326 Benzin-Kettensäge
Preis

163,50 € 249,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

194,93 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

94,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Gewicht4,1 kg4,1 kg4,4 kg
Tankinhalt (Öl)280 ml280 ml210 ml
Tankinhalt (Benzin)400 ml400 ml310 ml
Schwertlänge35 cm40 cm40 cm
Kettengeschwindigkeit24,4 m/s18,9 m/s22 m/s
Leistung1,35 kW / 1,8 PS1,35 kW / 1,8 PS1,3 kW / 1,77 PS
Lautstärke102,6 dB102,6 dB99,4 dB
Hubraum32 cm³32 cm³37,2 cm³
Preis

163,50 € 249,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

194,93 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

94,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
ProduktdetailsPreis prüfen auf * ProduktdetailsPreis prüfen auf * ProduktdetailsPreis prüfen auf *
123
Greenworks Tools 20117 Akku-Kettensäge Kundenliebling: Akku Black + Decker GKC1825L20 Lithium Akku-Kettensäge Makita DUC252Z Akku-Kettensäge
ModellGreenworks Tools 20117 Akku-KettensägeBlack + Decker GKC1825L20 Lithium Akku-KettensägeMakita DUC252Z Akku-Kettensäge
Preis

75,42 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

148,79 € 159,62 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

239,00 € 348,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Gewicht4,1 kg3,1 kg4,1 kg
Tankinhalt (Öl)k. A.53 mlk. A.
Schwertlänge30 cm25 cm25 cm
Kettengeschwindigkeitk. A.3,5 m/sk. A.
Lautstärke97 dB78 dB84.4 dB
Akku-Ladezeitk. A.300 Min.k. A.
Akku-Laufzeit100 Min.30 Min.k. A
Akku-Spannung40 V18 V2 x 18 V
Preis

75,42 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

148,79 € 159,62 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

239,00 € 348,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
ProduktdetailsPreis prüfen auf * ProduktdetailsPreis prüfen auf * ProduktdetailsPreis prüfen auf *

Was ist überhaupt eine Kettensäge?
Kettensäge Test - Fragezeichen

Grundsätzlich ist eine Kettensäge ein Schneidgerät, mithilfe dessen man vor allem Baumschnittarbeiten und Holzarbeiten im Wald erledigen kann. Viele bearbeiten mit ihr auch Baumstämme, um so passende Kaminholzstücke zu erhalten. Eine Kettensäge, häufig auch Motorsäge genannt, wird meistens von einem Benzin- oder Elektromotor betrieben. Die Sägekette bzw. das Sägeblatt ist das schneidende Teil des Geräts. Bei der Arbeit mit einer Kettensäge ist äußerst auf die Sicherheit zu achten. Dafür gibt es spezielle Schnittschutzhosen, Schnittschutzstiefel und Schnittschutzjacken.

Wenn Sie eine Kettensäge kaufen möchten, ist grundsätzlich darauf zu achten, ob Sie das Gerät in Zukunft beruflich bzw. professionell nutzen wollen, oder ob Sie eher eine private Verwendung haben. Dies ist wichtig, weil Sie die Entscheidung treffen müssen, ob Sie eine Elektro-, Benzin- oder Akku Kettensäge kaufen möchten.



Die unterschiedlichen Einsatzmöglichkeiten

Kettensäge Test - AusrufezeichenKettensägen bzw. Motorsägen werden hauptsächlich in der Forstwirtschaft eingesetzt. Hier finden sie vor allem beim Fällen von Bäumen oder beim Stutzen und Entästen der Bäume Verwendung. Auch in der Gartenarbeit ist eine Benzin Kettensäge oftmals ein wichtiges Werkzeug. In Holz verarbeitenden Berufen möchte man eine Kettensäge auch nicht mehr missen. Selbst in der Freizeit oder bei der Vorbereitung des Kaminholzes werden Kettensägen erfolgreich eingesetzt. Hier wird beispielsweise die Länge des Holzes angepasst, damit es besser in den Kamin passt. Motorsägen sparen zum einen Kraft und zum anderen wertvolle Zeit, weshalb man die Kettensäge als sehr hilfreich empfindet.

Benzin Kettensäge oder Elektro Kettensäge?

Kettensäge Test - Motorsäge Test - Frau mit Kettensäge in der HandDie wohl wichtigste Entscheidung beim Kauf der Kettensäge ist, sich für einen Kettensägentyp zu entscheiden. Ein wichtiges Unterscheidungsmerkmal ist hierbei der Motor. Hier kann generell zwischen einem Benzinmotor und einem Elektromotor unterschieden werden. Außerdem gibt es auch noch eine elektronische Akku Kettensäge. Da die Akku Kettensäge in Sachen Leistung nicht wirklich mithalten kann, bleiben nur noch zwei übrig: die Benzin Kettensäge und die Elektro Kettensäge. Obwohl beide Typen in unterschiedlichen Leistungsklassen erworben werden können, kristallisiert sich am Ende dann doch die Benzin Kettensäge in Sachen Leistung heraus. Dafür haben sie jedoch ein viel größeres Eigengewicht, weshalb sie eher für gröbere Arbeiten, wie das Fällen von Bäumen geeignet sind. Kettensägen mit einem Elektromotor hingegen sind aufgrund der geringeren Leistungsfähigkeit und dem niedrigeren Eigengewicht für feinere Arbeiten empfehlenswert. Da jeder spezifische Qualitätsvorstellungen hat, einen individuellen Einsatzbereich bevorzugt und jeweils andere Absichten verfolgt, gibt es keinen pauschalen Sieger. Beide Typen haben sowohl Vor als auch Nachteile, welche im Folgenden aufgezeigt werden. Durch die unten genannten Punkte können Sie gut entscheiden, ob Sie den jeweiligen Vor bzw. Nachteil eines Typs begrüßen oder eher als Hindernis ansehen. So können Sie problemlos zu Ihrem passenden Typ finden.

Umfeld

Kettensäge Test - BatterieElektro Kettensägen sind aufgrund des Stromkabels abhängig vom Stromnetz und von der Umgebung. Dies erschwert die Arbeit im Wald oder in einem größeren Garten. Benzin Kettensägen hingegen sind aufgrund ihres Benzinmotors orts­un­ab­hän­gig. Die Akku Kettensäge ist zwar auch durch den integrierten Akku orts­un­ab­hän­gig, jedoch beläuft sich die Akkulaufzeit einer Kettensäge, bei intensiver Nutzung auf circa 25 Minuten, was eine längere Arbeitszeit so gut wie unmöglich macht. Waldarbeiten mit einer Akku Kettensäge sind daher, wenn man nicht gerade Ersatzakkus dabei hat, ungeeignet.

Preis

Kettensäge Test - PreisDer Preis stellt auch einen nennenswerten Unterschied zwischen einer Benzin Kettensäge und einer Elektro Kettensäge dar. Grundsätzlich liegen Elektro Kettensägen im niedrigeren Preissegment. Leistungsstärkere Benzin Kettensägen liegen hier deutlich höher. Trotz alledem ergaben viele Kettensäge Test, dass nicht allein der Preis über das Produkt aussagt. Diverse Kettensäge Test haben ergeben, dass durchaus auch billigere Motorsägen eine hohe Qualität vorweisen können.

Abgase und Lautstärke

Kettensäge Test - LärmTrotz der vielen Vorteile von Benzin Kettensägen haben auch sie gerade im Bereich “Abgase und Lautstärke” ihre Nachteile. Der Benzinmotor hat eine deutlich hohe Lärmentwicklung. Der Geräuschpegel des Elektromotors hingegen empfinden viele als angenehmer. Ein weiterer Nachteil des Benzinmotors ist der Ausstoß von Abgasen und anderen unangenehm riechenden Stoffen. Deshalb sollte die Benzin Kettensäge im freien genutzt werden. Elektro Kettensägen produzieren keinerlei Abgase und sind somit weitaus umweltfreundlicher.

Reparatur

Kettensäge Test - ReparaturBenzin Kettensägen sind weitaus einfacher zu reparieren, da der Benzinmotor ins kleinste zerlegt werden kann. So können die beschädigten Teile problemlos ausgewechselt werden. Bei Elektro Kettensägen ist eine Demontage des Motors nicht ganz so einfach. Deshalb ist oftmals ein kompletter Austausch des Elektromotors notwendig. Der Neukauf des Motors ist in vielen Fällen nicht viel billiger als eine Neuanschaffung der Kettensäge.

Pflege

Kettensäge Test - PflegeBenzin Kettensägen sind in Sachen Pflege und Wartung deutlich zeitaufwendiger. Neben dem Eingießen des Benzingemischs ist die Säuberung und Pflege des Benzinmotors notwendig, um eine lange Lebensdauer zu gewährleisten. Bei der Elektro Kettensäge ist das Auftragen des Kettenhaftöls notwendig. Das Reinigen der Elektro Kettensäge im Inneren des Gehäuses ist sehr einfach umzusetzen und verursacht keinerlei Probleme.

Fazit

Beim Kauf der Kettensäge muss besonders auf den beabsichtigen AnwendungsbereKettensäge Test - Infoich geachtet werden. Durch die oben genannten Kriterien können Sie gut feststellen, welcher Typ am besten für Sie geeignet ist. Fazit ziehend ist eine Benzin Kettensäge für diejenigen geeignet, die schwere Waldarbeiten im Freien verrichten wollen und kein Problem damit haben, sich auch länger mit der Wartung und Pflege zu beschäftigen. Elektro Kettensägen hingegen sind für diejenigen geeignet, die nur ab und zu das Kaminholz zuschneiden wollen und denen es nichts ausmacht, dass sie abhängig vom Stromnetz sind.

Vor und Nachteile der Benzin Kettensäge:
Vorteile:

  • Hohe Leistungsfähigkeit (im Vergleich zu der Elektro Kettensäge)
  • Orts­un­ab­hän­gig aufgrund des Benzinmotors
  • Einfach zu reparieren
  • Für gröbere und härtere Arbeiten geeignet
Nachteile:

  • Hoher Preis
  • Ausstoß von Abgasen
  • Hohe Lärmentwicklung
  • Zeitaufwendige Pflege und Wartung

Vor und Nachteile der Elektro Kettensäge:

Vorteile:

  • Geringes Eigengewicht
  • Niedriger Preis
  • Minimale Lärmentwicklung
  • Umweltfreundlich (keine Abgase)
  • Unkomplizierte Pflege und Reinigung

Nachteile:

  • Geringe Leistungsfähigkeit (im Vergleich zu der Benzin Kettensäge)
  • Abhängig vom Stromnetz aufgrund des Stromkabels
  • Komplizierte Reparatur

Welcher Hersteller?Kettensäge Test - Frage

Gerade beim Kauf einer Kettensäge sollte dringend auf Markenware geachtet werden. Große Hersteller wie Makita, Black & Decker, Dolmar und Einhell verwenden zur Herstellung nur qualitativ hochwertiges Material. Zudem halten die Arbeiter strenge Sicherheitsvorkehrungen ein. Die fertigen Kettensägen werden überprüft, um ein größtmögliches Qualitätsniveau zu wahren. Falls einzelne Teile Ihrer Kettensäge einmal beschädigt werden, können Sie problemlos passende Ersatzteile bestellen. Zudem profitieren Sie von einer größeren Lebensdauer und müssen deutlich weniger Wartungsarbeiten durchführen.

Alle genannten Marken stellen erstklassige Kettensägen her. In vielen Kettensäge Test überzeugten Modelle dieser Hersteller nicht umsonst mit äußerster Qualität. Diese renommierten Hersteller zeichnen sich durch langjährige Erfahrung aus. Sie können von hochwertiger und langlebiger Ware ausgehen.

Der Preis einer guten KettensägeKettensäge Test - Kosten

Heutzutage gibt es schon relativ preiswerte Elektro- oder Benzin Kettensägen für unter 100 Euro. Für langlebigere und funktionstüchtigere Modelle berufen wir uns auf diverse Kettensäge Test und empfehlen eine Preisspanne von 150 – 400 Euro. Es gibt sogar Profikettensägen mit spezieller Ausrüstung im vierstelligen Bereich, die aber für den Privatgebrauch als überflüssig erscheinen.

Handhabung und Sicherheit

Kettensäge TestJährlich passieren immer mehr Unfälle mit Kettensägen. Die Zahl der Unfälle gibt einen gewissen Einblick, wie gefährlich der Umgang mit Motorsägen sein kann. Diese Unfälle passieren sehr oft, weil der Nutzer des Werkzeugs eine zu hohe Arbeitsgeschwindigkeit hat. Bevor die Kettensäge Inbetriebnahme gesetzt wird, sollte auf jeden Fall der technische Zustand, sowie die wichtigen Bestandteile und die Bedienungsanleitung überprüft werden. Bei der Nutzung einer Motorsäge ist generell auf einen sehr sensiblen und verantwortungsbewussten Umgang zu achten. Vor der Nutzung sollte man die Kettensäge zunächst auf äußerliche Schäden überprüfen. Bei Instandhaltungsarbeiten, wie dem Wechseln der Kette, muss das Gerät, aufgrund der Sicherheit ausgeschaltet sein und vom Strom getrennt sein. Vor der Inbetriebnahme sollte das zu bearbeitende Holz auf Nägel überprüft werden, um einen gefährlichen Rückschlag zu verhindern. Ein ordentlicher und sicherer Stand des Nutzers muss gewährleistet sein. Die Kettensäge darf nicht oberhalb der Schulter angelegt werden!

Ansonsten ist eine angemessene Kleidung und ein sicheres Schuhwerk Pflicht. Wer keine Schnittschutzhose, Schnittschutzstiefel und eine Schnittschutzjacke trägt, sollte mit äußerster Vorsicht arbeiten. Zudem sollte man vorher Schmuck ablegen und lange Haare zusammenbinden. Unbefugte Personen sollten einen Sicherheitsabstand haben, um größtmögliche Sicherheit zu gewähren.

Ordentliche Schnittschutzkleidung, sowie Schnittschutzschuhe, Gesichtsschutzschild und Gehörschutz, gewährleisten eine optimale Sicherheit.

Alles wichtige zum Kettensägenschein

Viele Interessenten haben bereits von solch einem Schein gehört. Doch dieser lässt viele Fragen offen, die im Folgenden Ratgeber beantwortet werden.


Wer braucht einen Kettensägenschein und was sind die Anforderungen?

Grundsätzlich ist für den Privatgebrauch im Garten oder gar im eigenen Waldstück kein Kettensägenschein erforderlich. Wird die Kettensäge jedoch beruflich genutzt, ist solch ein Schein rechtlich notwendig. Hat man das 18. Lebensjahr vollendet und ist sowohl geistig wie körperlich fit, darf man einen Kettensägenkurs absolvieren.


Wie viel kostet ein Kettensägenschein und wo kann man ein Kurs absolvieren?

Die Kosten variieren je nach Umfang des Kurses. Normalerweise belaufen sich die Kosten auf 100 Euro. Wer aber einen umfangreicheren und intensiveren Kettensägenkurs belegen möchte, muss mit bis zu 400 Euro rechnen. Oftmals können Sie auch einen kostenlosen Kurs im Forstverein absolvieren. Die empfehlenswerten Kurse gibt es normalerweise beim Forstamt, bei der örtlichen Feuerwehr oder bei Kettensägenherstellern.


Wie lange ist der Kettensägenschein gültig?

Der Kettensägenschein ist grundsätzlich unbegrenzt gültig. Es gibt jedoch einige Anbieter, die den Schein auf 3 Jahre limitieren und sogenannte KWF-Gütesiegel ausstellen.

Wie schärft man eine Kettensäge?

Motorsäge sägt HolzSobald man feststellt, dass die Kettensäge nicht mehr das gewünschte Resultat liefert, muss sie geschärft werden. Hierbei muss die Säge und die Schiene der Motorsäge eingespannt werden, damit beide Hände frei bleiben. Um die Kette abzusichern, muss zunächst die Kettenbremse aktiviert werden. Nun kommt die Rundfeile oder eine Feillehre ins Spiel. Sie hilft dabei, die drei unterschiedlich gefeilten Winkel (Dachwinkel, Brustwinkel und Schärfwinkel) mitzuberücksichtigen. Auf der Kette muss die Feillehre platziert werden. Die Pfeile der Feillehre müssen dabei in dieselbe Richtung zeigen, in die sich die Kette drehen lässt. Hierbei muss die Feile in einem rechten Winkel an die Rollen der Feillehre angelegt sein. Nun muss gefeilt werden. In kleinen Bewegungen erfolgt der Prozess. So wird jeder zweite Zahn gefeilt, bis er die gewünschte Schärfe besitzt. Wenn es so weit ist, muss nur noch die andere Seite gefeilt werden. Dies läuft exakt gleich ab. Für mehr Informationen können Sie alternativ noch unseren Beitrag lesen.

Mit einer Feillehre, die für den jeweiligen Kettentyp geeignet ist, gelingt das selbstständige Schärfen der Kettensäge optimal. Alternativ kann aber auch ein Sägekettenschärfgerät eingesetzt werden.

Wer repariert Kettensägen?

Kettensäge Test - KlempnerGrundsätzlich sollten defekte Kettensägen zurück an den Hersteller gesendet werden, sofern die Garantie noch läuft. Sobald die Garantie abgelaufen ist, müssen Sie für die Reparatur einen gewissen Betrag an den Hersteller zahlen. Eventuell finden Sie auch eine örtliche Werkstatt, die mit dem jeweiligen Hersteller kooperiert und somit passende Ersatzteile auf Lager hat. Eine eigenständige Reparatur ist aufgrund des Sicherheitsrisikos nicht zu empfehlen.

Welches Öl ist für Kettensägen geeignet?

Wer auf die Lebensdauer seiner Motorsäge besonders Wert legt, kauft qualitativ hochwertiges Öl. Beim Kauf des Kettensägenöls ist grundsätzlich, darauf zu achten, dass nur Öle gekauft werden, welche die Kennung “TC” haben. Dies hat den Hintergrund, dass nur die Öle mit der eben genannten Kennung für Hochleistungsmotore optimiert wurden. Wenn Sie ein Öl verwenden, welches nicht diese Kennung hat, kann es durchaus eine negative Auswirkung auf die Lebensdauer der Motorsäge haben.

Liqui Moly 1280 BIO Säge-Kettenöl 1 Liter
  • Hochleistungsöl auf Basis hochwertiger Pflanzenöle
  • Die spezielle Formulierung von Bio-Sägekettenöl garantiert schnelle biologische Abbaubarkeit sowie toxikologische Unbedenklichkeit
  • Das günstige Viskositäts- Temperaturverhalten gewährleistet den Ganzjahres-Einsatz bei hohen und tiefen Außentemperaturen
  • Für alle Hochleistungs-Motorsägen-Ketten unter extremen Bedingungen wie Sägen von Hartholz
  • Lieferumfang: Liqui Moly 1280 BIO Säge-Kettenöl 1 Liter

Wer hat die Kettensäge erfunden?Kettensäge Test - Daumen

Schon im Jahr 1830 benutzte der Würzburger Arzt Bernhard Heine das technische Prinzip der Sägekette. In den Jahren vor Ende des 19. Jahrhunderts gab es die erste richtige Sägemaschine, die die Waldarbeit enorm vereinfachte. 20 Jahre später wurden zentnerschwere Zweimannmaschinen entwickelt und eingesetzt, um bereits gefällte Bäume in Abschnitte zu schneiden. Emil Lerp (Gründer von Dolmar) brachte 1927 die weltweit erste benzinbetriebene Kettensäge auf den Markt. Mit dieser Kettennsäge waren nur senkrechte Schnitte möglich. Außerdem mussten zwei Personen das Gerät bedienen. Noch zur selben Zeit baute die (noch heute) bekannte Firma Stihl die erste Elektro Kettensäge. 1952 wurde die erste Einmann-Benzin-Motorsäge (Dolmar CP) mit schwenkbarer Schiene produziert. Seit dieser Produktion hat sich bis heute nicht mehr viel geändert.

Kettensäge Test - Motorsäge Test - Mann sägt Baumstamm mit Kettensäge

Diverse Kundenlieblinge

Kundenliebling: Elektro Makita UC3541A Elektro-Kettensäge

88,32 € 129,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Preis prüfen auf *In den Warenkorb
Kundenliebling: Benzin Makita EA3200S35A Benzin-Kettensäge

163,50 € 249,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Preis prüfen auf *In den Warenkorb
Kundenliebling: Akku Greenworks Tools 20117 Akku-Kettensäge

75,42 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Preis prüfen auf *In den Warenkorb
Startseite
5 (100%) 6 votes

Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *