Skip to main content

Kettensäge springt nicht an – Was tun?

kettensäge springt nicht an

Mögliche Ursachen und Lösungen

Die Kettensäge springt meist immer dann nicht an, wenn sie unbedingt gebraucht wird. Um Abhilfe zu schaffen, haben wir verschiedene Ursachen & Lösungen gefunden. Im folgenden Abschnitt berichten wir über häufig vorkommende Probleme.

Tankinhalt prüfen

Wenn die Kettensäge nicht anspringen will zunächst mal zunächst den Tankinhalt überprüfen. Ist nämlich zu wenig Benzin im Tank kann es sein, dass die Motorsäge nicht anspringt. Ebenso muss man immer auf das korrekte Mischungsverhältnis Benzin-Öl achten. Eine falsche Benzin-Öl Mischung lässt die Kettensäge ebenso kalt. Falls der Tank längere Zeit mit altem Kraftstoff befüllt ist, kann es ebenso zu Startschwierigkeiten führen. Im Laufe der Zeit verliert die Mischung an Qualität und zieht Probleme mit sich. In diesem Fall am besten den alten Sprit gegen neuen tauschen.

Luftfilter reinigen

Ein verstopfter Luftfilter kann der Grund sein, dass die Motorsäge nicht anspringt. Ist dieser mit Staub belegt kann der Motor nicht ausreichend Sauerstoff anziehen. Die Folge davon, die Kettensäge bleibt aus. Wenn die Kettensäge nach kurzem Laufen wieder ausgeht, ist auch meist der verdreckte Luftfilter schuld. Abhilfe schafft das Tauschen oder Reinigen des Luftfilters. Ebenso kann im gleichen Schritt die Zündkerze ausgebaut und gereinigt werden. Auf der Zündkerze setzt sich im Laufe der Zeit eine Rußschicht ab und verursacht dadurch Startprobleme.

Kraftstoffsieb schmutzig

Als weitere Ursache kann ein dreckiges Kraftstoffsieb gelten. Das Sieb, welches grobe Verschmutzungen abhalten soll, muss im Laufe der Zeit gereinigt werden. Tut man das nicht, kann es sein dann nicht ausreichend Benzin in den Motor läuft. Ohne genügend Sprit kann die Kettensäge auch nicht anspringen. Ein schnelles Ausbauen und durchpusten hilft.

Vergaserpflege

Als weiteres Element muss ein schmutziger Vergaser ausgeschlossen werden. Bei häufiger Nutzung können Sägespäne in das Innere gelangen und die Düse verstopfen. Ist dies der Fall, muss er zunächst zerlegt werden. Einen Vergaser zu demontieren und zu reinigen erfordert Fachwissen und sollte besser von einem Fachmann erledigt werden. Ein sauberer und korrekt eingestellter Vergaser ist wichtig, damit die Kettensäge rund läuft.

Motorproblem

Falls die bisher genannten Motive ausgeschlossen werden können, kann es sich als Letztes um ein Motorproblem handeln. Hin und wieder treten auch bei Kettensägen Motorschäden auf. Wenn alles sauber und gewartet ist und die Motorsäge trotz allem nicht anspringt, sollte man eine Werkstatt aufsuchen.

Fazit

Probleme mit dem Start der Kettensäge können mehrere Gründe haben. Viele davon kann man selbst beseitigen. Am besten wartet und pflegt man die Säge von Zeit zu Zeit und vermeidet dadurch größere Probleme. Luftfilter, Benzinfilter und die Zündkerze sind für kleines Geld zu erwerben und Ruck Zuck getauscht.

 

Kettensäge springt nicht an – Was tun?
5 (100%) 1 vote

Ähnliche Beiträge