Skip to main content

Einhell 45.017.10 Elektro-Kettensäge

58,99 € 79,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 22. September 2017 11:40
Hersteller
Typ
Gewicht5 kg
Tankinhalt (Öl)160 ml
Schwertlänge35,6 cm
Kettengeschwindigkeit13,5 m/s
Leistung1800 Watt
Lautstärke85 dB

Einhell Elektro Kettensäge GH-EC


Bei der Einhell Elektro Kettensäge GH-EC 1835 wird die Sicherheit großgeschrieben: verschiedenste Vorrichtungen sorgen für die größtmögliche Sicherheit beim Sägen. Da sie gleichzeitig auch noch sehr leicht zu bedienen ist, wird die Einhell Elektro Kettensäge GH-EC 1835 besonders für Anfänger im Umgang mit Kettensägen von Käufern empfohlen. Aber auch ansonsten überzeugt die Einhell Elektro Kettensäge GH-EC 1835 viele Kunden, insbesondere mit ihrer hohen Qualität.

Ordentlich Kraft für verschiedene Arbeiten

Genauso wie die Makita UC3541A Elektro Kettensäge verfügt auch die Einhell Elektro Kettensäge GH-EC 1835 über eine Leistungsaufnahme von 1800 Watt. Deshalb hat sie in etwa dieselbe Kraft. So schnell wie die Makita UC3541A ist sie beim Sägen aber dann doch nicht. Laut Hersteller eignet sich die Kettensäge für das Fällen kleinerer Bäume, zum Zerkleinern von Brennholz und zum Abtrennen von dickeren Ästen. Alle diese Dinge funktionierten auch laut Käufern problemlos. Mit einem Gewicht von 5 kg zählt die Einhell Elektro Kettensäge GH-EC 1835 zwar nicht zu den leichtesten Sägen, aber als schwer kann man sie auch nicht wirklich beschreiben. Auch auf lange Sicht sollte es keine Probleme machen, die Säge zu halten.

Verschiedene Vorrichtungen zur Erhöhung der Sicherheit

Um die Sicherheit beim Nutzen der Säge zu erhöhen, verwendet Einhell verschiedene Mechanismen, die den Nutzer der Säge vor Gefahren schützen. Ein Rückschlagstopp mit sofortiger Notbremse reduziert die Gefahren durch einen Rückschlag enorm. Wenn die Kette während des Sägens abrutschen sollte, wird sie durch einen Kettenfangbolzen sicher gehalten. Ein Krallenschlag aus Metall hackt sich in das Holz von Bäumen ein und eignet sich dann als sicherer Drehpunkt für die Fällung. Durch eine Kabelzugentlastung wird das Zuleitungskabel extra geschützt. Somit verschleißt es durch die Belastungen beim Sägen mit der Zeit kaum, gleichzeitig wird auch verhindert, dass der Stecker bei einer falschen Einschätzung der Länge gleich hinausfliegt. Vor allem wenn man ein zusätzliches Kabel nutzt und recht weit von der Steckdose entfernt ist, kann das lästig sein.

Hohe Qualität, optimale Versorgung mit Öl und einfache Kettenspannung

Die gesamte Säge wirkt laut einigen Kunden erstmal an allen Teilen hochwertig verarbeitet und die Werkstoffe scheinen von guter Qualität zu sein. Alles ist stabil, wie man es auch von einer Kettensäge erwartet. Sehr gut ist das Schwert und die Klinge, welche beide vom bekannten Hersteller Oregon, dem Weltmarkführer in Sachen Sägeketten, stammen. Das Getriebe besteht aus einem besonders hochwertigen und verschleißarmen Eisen, sodass man lange Freude an der Säge hat. Die Sägekette lässt sich ohne Werkzeug sehr einfach spannen, auch Anfänger dürften hier keine Probleme haben. Die Kette wird automatisch mit der nötigen Menge an Öl versorgt. Der Ölstand lässt sich jederzeit über eine gut erkennbare Anzeige ablesen.

Fazit

Bei vielen Kunden konnte die Einhell Elektro Kettensäge GH-EC 1835 wirklich überzeugen. Alle Arbeiten im Garten lassen sich mit ihr hervorragend erledigen. Dank des hochwertigen Getriebes und der sonstigen Verarbeitung ist eine lange Lebensdauer garantiert. Der sehr wichtige Sicherheitsaspekt wird ebenfalls beachtet. Wichtig ist auch, dass man eine Schutzbrille und Ohrenschützer beim Nutzen der Einhell Elektro Kettensäge GH-EC 1835 benutzt. Auch wenn man dies bei allen Sägen prinzipiell machen sollte, ist es bei der Einhell Elektro Kettensäge GH-EC 1835 nochmal besonders wichtig, da sie ziemlich laut ist.

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


58,99 € 79,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 22. September 2017 11:40